Der Hüttenring

Mit einer Länge von ca.1900 Metern ist er mit seinem harten Lehmboden

anspruchsvoll und bietet mit seinen 15 Sprüngen viel Abwechslung 

​

Die Strecke wurde 2017/2018 von engagierten Vereinsmitgliedern unter der Koordination von Luca Lier und Jörg Schirok in einzelnen Abschnitten umgestaltet und modernsiert.

Zusätzlich soll eine permanente Bewässerung einen Grossteil der Strecke abdecken und damit Staubentwicklung entgegenwirken. 

Nicht selten sind WM Fahrer wie Florent Richier und andere bei uns anzutreffen die auf harten Boden Ihre Fahrtechnik verbessern.

 

Die aktuell schnellste Runde absolvierte auf der neu gestalteten Strecke unser Vereinsmitglied Nico Koch mit 1:456s.